In dem Zeitraum vom 24.6.-1.7.2017 sind wir mit 16 erwachsenen Teilnehmern und 7 Betreuern eine Woche in das KIEZ „Arendsee“ im Norden von Sachsen-Anhalt in die Altmark gefahren.
Wir erholten uns bei schönem Wetter im Strandbad und fuhren mit dem Radschaufeldampfer „Queen“ einmal um den kompletten Arendsee. Im Klosterhof Arendsee bestaunten wir die Klosterruine und verschiedene Kunsthandwerke. Außerdem ging es in diesem Jahr im Camp sehr sportlich zu. Auf dem „Trimm-Dich-Pfad“, beim Tischtennis und Fußball waren Schnelligkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit gefragt. Die Teamspiele wurden zu einer großen Herausforderung. Das Wikingerschach-Spiel war auch in diesem Jahr wieder heiß begehrt. Auf unserer Kremserfahrt zum Fischer und auf der geführten Forstwanderung konnten wir die einmalige Landschaft der Altmark bewundern. Abends saßen wir gemütlich am Lagerfeuer zusammen und tauschten unsere Erlebnisse aus. Am letzten Tag gab es ein tolles Abschlussfest mit Grillen, Knüppelkuchen und Disco.
Dann hieß es Abschied nehmen vom KiEZ, aber auch im nächsten Jahr fahren wir wieder ins Urlaubscamp.

Vielen Dank an Aktion Mensch und Aktion Kindertraum, die jedes Jahr unsere Camps. finanziell mit unterstützen.