Aktuelle News im August

Rückblick auf das Lebenstraum-Feriencamp 2020

Mehr dazu unter Neuigkeiten.

 

Zum Kita-Gesundheitsfragebogen:

kita-halle.de  (<-- Einfach anklicken)

 

 

 

Getreu dem Motto „gemeinsam stark“ unterstützt envia TEL die Sportler des Vereins Lebenstraum Halle (Saale) bei ihrer Teilnahme an den diesjährigen Special Olympics mit einer Spende von 1.500 Euro. Birgit Schiebold, Leiterin Personal der envia TEL, überreichte am 19. Februar 2020 einen symbolischen Scheck an Anke Tschenker, Geschäftsführender Vorstand und Schatzmeisterin des Vereins.


Spendenübergabe EnviaTel small„Als regional verwurzelter Telekommunikationsdienstleister ist es uns eine Herzensangelegenheit, Projekte für Integrität und Inklusion vor unserer Haustür zu fördern. Menschen mit geistiger Behinderung eine Perspektive zu geben, ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Wir freuen uns, den Verein Lebenstraum bei seiner Arbeit zu unterstützen und wünschen den Sportlern maximale Erfolge“, erklärt Stephan Drescher.


Seit mehreren Jahren setzt sich der Verein Lebenstraum dafür ein, dass Sportler mit einer geistigen Behinderung aus Halle (Saale) an den nationalen Special Olympics-Veranstaltungen in Deutschland teilnehmen können. Im Jahr 2020 sind die Sportler, die zusammen in einer selbstbestimmten Wohn-Gruppe in Halle (Saale) leben, bei den Special Olympics-Winterspielen am Start.

 

Vom 02. bis 06. März 2020 heißt es in Berchtesgaden „gemeinsam stark“ zu sein und sich in Disziplinen wie Schneeschuhlauf, Ski Alpin, Eiskunstlauf, Snowboard oder Ski Langlauf zu messen. Die Spende von envia TEL nutzt der Verein Lebenstraum für die organisatorische Vorbereitung und Durchführung der Teilnahme.

 

Lebenstraum e.V. freut sich sehr über die finanzielle Unterstützung 

„Die Special Olympics sind mit Kosten verbunden, die die Teilnehmer nur zu einem geringen Teil selbst tragen können. Wir sind deshalb sehr dankbar für die Unterstützung von envia TEL. Es ist einfach großartig, wenn sich Unternehmen aus Mitteldeutschland für die Special Olympics- Bewegung einsetzen und damit die Mitwirkung von Sportlern mit Behinderung aus Halle ermöglichen“, erläutert Anke Tschenker.

 

Die Special Olympics sind die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung und vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt. Sie möchten ebenfalls unsere Special-Olympcis-Teilnehmer unterstützen? Dann finden Sie hier mehr zu diesem Thema