Angebot des Lebenstraum e.V. während der Corona-Zeit

Rollfietsfahrt in die Natur  - Wir wollen zu zweit unterwegs sein und die Natur beobachten.

 

Mehr zu diesem Angebot findet ihr unter Neuigkeiten.

 

Praxis Vorderansicht 1 kleinUnsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr glücklich, in den nächsten Wochen die Frühförderung Ihrer Kinder fortsetzen zu können. Wenn auch unter ungewohnten Rahmenbedingungen, öffnen wir ab Mittwoch, dem 13. Mai 2020, unsere Frühförderstellen in der Talamtstraße 1. und der Martinstraße 16. Das Corona-Virus wird uns noch geraume Zeit beschäftigen. Aus diesem Grund wollen wir Sie vor dem Besuch in unseren Einrichtungen vorab über einige wichtige Punkte informieren.

 

Nach den Richtlinien des Infektionsschutzgesetzes haben wir einen Hygieneplan erstellt. Diesen setzen wir, wie im Folgenden benannt, um:

 

Unsere Vorsichtsmaßnahmen:

  • Die Fördermaterialien werden vor der Fördereinheit mit einem Flächendesinfektionsmittel desinfiziert.
  • Die Terminierung erfolgt zeitversetzt
  • Kind und Bezugsperson werden direkt in den Förderraum geführt
  • Der Wartebereich ist gesperrt
  • Unnötige Materialien wurden aus den Räumen entfernt
  • Unsere Mitarbeiter*innen tragen einen Mund- und Nasenschutz. Bei Notwendigkeit (z.B. bei Übungen zur Kommunikation) kann auch ein Gesichtsschild eingesetzt werden.
  • Mit Betreten der Einrichtung und zu Beginn jeder Förderung wird auf eine konsequente Umsetzung der Händehygiene geachtet.
  • Das eingesetzte Fördermaterial, Mobiliar und die sanitären Einrichtungen werden nach Ende der Förderung desinfiziert.
  • Einhalten des Sicherheitsabstandes zu anwesenden Personen (ausgenommen das zu fördernde Kind) erfolgt

 

Wir vertrauen darauf, dass:

  • Sie auch bei leichten Anzeichen einer Infektion bei Ihnen selbst, Infektionsanzeichen bei Ihrem Kind oder einer mit in Ihrem Haushalt wohnenden Person, die Fördereinheit zeitgerecht absagen werden.
  • Sie während der Fördereinheit einen Mund- und Nasenschutz tragen (Ausnahme Kinder unter 6 Jahren).
  • Sie und Ihr Kind sich vor der Fördereinheit die Hände waschen.

 

Unsere Frühförderstelle:

therapieraum 4 kleinUnsere Einrichtungen in der Talamtstraße 1 und Martinstraße 16 stehen allen Familien beratend, unterstützend und begleitend zur Seite. Ziel ist es, besonders Kinder mit Benachteiligung oder Einschränkung zu unterstützen, Defizite etwa im kognitiven, sprachlichen, motorischen oder psychischen Bereich rechtzeitig festzustellen und möglichst zu beheben. Deshalb ist in der Frühförder- und Beratungsstelle auch eine Gemeinschaftspraxis für Ergotherapie und Logopädie untergebracht.

 

Für Fragen steht Ihnen das Team der Frühförderung unter der Leitung von Doreen Bachmann gerne zur Verfügung.

 

Ansprechpartnerin:

Frau Doreen Bachmann

Bereichsleiterin Interdisziplinäres Zentrum Frühe Hilfen

Telefon: 0345 - 5200251

Mail: doreen.bachmann@lebenstraum-verein.de