Aktuelle News im Herbst

TV Halle - Beitrag: Richtfest "altes Pfarrhaus" in Halle-Ammendorf

 

Zum Kita-Gesundheitsfragebogen:

kita-halle.de 

 

 

Lebenstraum Logo 2019 4C

Am Mittwoch (18.11.2020) fand die Setzung des Richtkranzes auf dem Gelände des alten Pfarrhauses in Halle-Ammendorf statt. Vom Lebenstraum e.V. waren stellverstretemd anwesend Vorstandsmitglied Anke Tschenker, vom Kuratorium Ingrid Rürup und die Bereichsleiterin vom selbstorganisierten Wohnen Birgit Dreger.

 

 

Der Lebenstraum wird im alten Pfarrhaus nach Abschluss aller Bauarbeiten im Erdgeschoss eine Begegnungsstätte für Familien und in den Obergeschossen eine Wohngemeinschaft für selbstbestimmtes Wohnen für acht Menschen mit Behinderung anbieten. Die Begegnungsstätte soll eine Anlaufstelle für Menschen mit und ohne Behinderung werden. Es können hier Freizeit- und Ferienaktivitäten sowie Weiterbildungsangebote entstehen, die auch Vereinen und Menschen in der näheren Umgebung zugänglich sein sollen. Ziel ist es, dass jungen und alten Menschen mit und ohne Behinderung eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird.

 

Richtfest für das alte Pfarrhaus in Halle-AmmendorfDie aufwändige Sanierung und die Umsetzung der Barrierefreiheit im alten Pfarrhaus in Halle-Ammendorf verlaufen planmäßig. Die Arbeiten an der Fassade und am Dach des denkmalgeschützten Altbaus sind weitestgehend abgeschlossen. Mit dem Innenausbau wurde auch schon begonnen. Die Eröffnung des „alten Pfarrhauses“ ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

 

Mit seinem Standort bietet das Projekt „altes Pfarrhaus“ unseres Erachtens ausgezeichnete Chancen für eine innovative und inklusive Entwicklung. Wir wissen um die großen Herausforderungen, wie z.B. die Barrierefreiheit und die Auflagen des Denkmalschutzes, vor die uns dieses Vorhaben als sozialen Verein gestellt hat und auch weiterhin stellt. Trotzdem sind wir überzeugt, dass wir damit den richtigen Schritt gemacht haben und freuen uns schon jetzt auf die Eröffnung im Jahr 2021.

 

 

Auf TV Halle findet ihr dazu einen ersten kleinen Beitrag. Ein ausführlicher Bericht mit Interviews folgt.

 

Wer uns finanziell bei diesem Projekt unterstützen möchte, kann sich gerne unter kontakt@lebenstraum-verein.de melden.

 

Presse: Wochenspiegel-Artikel vom 22.11.2020