Banner Homepage Kunstauktion

Hallmarktfest shortAm Freitag, dem 4. Mai 2018, veranstaltet der Lebens(t)raum e.V. zum siebten Mal das Hallmarktfest. Anlass ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung unter dem diesjährigen Motto "Inklusion von Anfang an". Die Eröffnungsrede an diesem Tag hält um 13 Uhr der Schirmherr des Lebens(t)raum und Stadtrat Herr Bernhard Bönisch auf dem Hallmarkt in Halle.

 

Der Familien unterstützende Dienst des Lebens(t)raum e.V. bietet jetzt ein- bis zweimal im Monat am Samstag für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen und deren Assistenten einen Samstagstreff an.

BetreuerDer Verein Lebens(t)raum ist auf der Suche nach motivierten Assistenten/-innen für die Betreuung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen im Raum Halle. Parallel werden auch für das kommende Ferien-Camp vom 1. Juli bis 7. Juli Betreuer gesucht, die bereit sind, Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap liebevoll zu betreuen.

 

Anfang März fand der Fachtag „Mit schwerer Behinderung leben – von Brückenbauern, Stadt-Eroberern und Sich-Einmischern“ vom Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (BVKM) in Berlin statt. Mit von der Partie war auch der Verein Lebens(t)raum, der während der Tagung sein Modell „WG Lebenstraum inklusive – selbstorganisiertes Leben“ vorstellte.

Veranstaltungs BannerAm Freitag, dem 23. Februar, veranstaltete der Lebens(t)raum e.V. zum achten Mal das Frühförderforum unter dem Motto „Teilhabe im Fokus: Vielfalt auf allen Ebenen“. Die Hauptthemen der diesjährigen Veranstaltung waren die Frühförderung von Kindern mit Autismus sowie neue Aspekte für die interdisziplinäre Frühförderung.