Aktuelle News im Herbst

TV Halle - Beitrag: Richtfest "altes Pfarrhaus" in Halle-Ammendorf

 

Zum Kita-Gesundheitsfragebogen:

kita-halle.de 

 

Lebenstraum Logo 2019 4CAm Mittwoch, dem 18. November, fand die Setzung des Richtkranzes auf dem Gelände des alten Pfarrhauses in Halle-Ammendorf statt. Vom Lebenstraum e.V. waren stellverstretemd anwesend Vorstandsmitglied Anke Tschenker, vom Kuratorium Ingrid Rürup und die Bereichsleiterin vom selbstorganisierten Wohnen Birgit Dreger.

Lebenstraum Logo 2019 4C„Mein Lebenstraum mit Hundertwasser" heißt die Ausstellung mit Kunstwerken, welche gemeinsam von Menschen mit und ohne Behinderungen am 1. Oktober um 17 Uhr mit einer kleinen Vernissage im Foyer des Elisabeth-Krankenhaus eröffnet wurde.

 

Lebenstraum Logo 2019 4CViele neue Abenteuer warten auch in diesem Sommer auf die Teilnehmer des Feriencamps vom Lebenstraum e.V. Seit Sonntag, dem 19. Juli, sind 24 Kinder mit und ohne Handicap nach Schneeberg in das Erzgebirge gefahren und werden dort eine erlebnisreiche Ferienwoche im Kiez "Am Filzteich" verbringen. Auf unserer Homepage wird es dazu ein kleines Camp-Tagebuch mit Bildern geben.

Lebenstraum Logo 2019 4CNicole Grummt ist die neue FuD – Leiterin beim Lebenstraum e.V. Seit dem 1. April 2020 berät und unterstützt die 31-Jährige Menschen mit Behinderung bei der Umsetzung ihrer persönlichen Interessen. Einer ihrer Hauptaufgaben ist die Vermittlung von Assistent*innen für die Begleitung, Betreuung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer Behinderung. Aufgabe der Assistent*innen ist es, mit ihnen ihre Freizeit zu gestalten sowie sie bei Alltagsaufgaben zu unterstützen. Im folgenden Interview wollen wir Euch die neue Leiterin des FuD beim Lebenstraum Nicole Grummt kurz vorstellen.

Lebenstraum Logo 2019 4CUnsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr glücklich, in den nächsten Wochen die Frühförderung Ihrer Kinder fortsetzen zu können. Wenn auch unter ungewohnten Rahmenbedingungen, öffnen wir ab Mittwoch, dem 13. Mai 2020, unsere Frühförderstellen in der Talamtstraße 1. und der Martinstraße 16.